Sky: Kinder des Lichts Wiki
Advertisement
Sky: Kinder des Lichts Wiki

Auf dieser Seite wird die Bedienung in Sky: Children of the Light beschrieben.

Flug- und Bewegungsbedienung: iOS und Android[]

Bedienungsschemas[]

Es gibt zwei Hauptoptionen für Bedienungsmodi im Ausrüstungsmenü, und drei weitere Wege, um sie anzupassen:

Einhand-Modus:

  • Man kann alle Flug-, Bewegungs- und Blickwinkelbedienungen mit einer Hand machen
  • Man kann den Blickwinkel verändern, indem man mit zwei Fingern über den Bildschirm streicht
  • Man springt, indem man in die gewünschte Richtung schnipst
  • Man führt alle anderen Bewegungen mit einem Finger aus

Zweihand-Modus:

  • Man kann die Bedienung Controller-artig verwenden
  • Man benutzt die rechte Seite des Bildschirms, um den Blickwinkel zu verändern
  • Man benutzt die linke Seite des Bildschirms zum Bewegen
  • Man hüpft, indem man den Knopf auf der rechten Seite berührt, zum Fliegen muss man ihn gedrückt halten

Seite wechseln (beidhändig, nur Seiten andersherum angeordnet):

  • Dieser Modus vertauscht die unter "Beidhändig" beschriebenen Bedienungen

Flug invertieren

  • Dieser Modus kehrt die Flugbedienungen um

Kamera invertieren

  • Dieser Modus kehrt die Kamerabedienung um

Flugbedienungen[]

Die Flugbedienungen waren ein Experiment während der Beta-Phase. Als das Spiel veröffentlicht wurde, legte sich TGC auf ein Bedienungssystem fest, das einem Möglichkeiten für die Bedienung gibt: Offene Flügel und Geschlossene Flügel.

Offene Flügel ermöglicht einem mehr Kontrolle über den Flug, wenn man lange Strecken fliegen oder Licht für die Täglichen Aufgaben fangen will. In diesem Modus kann man beliebig absinken, aufsteigen und lenken. Das Drücken des Bildschirms benutzt die Umhangenergie, um die Geschwindigkeit und/oder die Höhe zu steigern. Man kann zudem Kreaturen des Lichts oder Winde finden und benutzen, um zu Orten zu kommen, die schwer zu erreichen sind. Es ist auch möglich, Überschläge zu machen, indem man schnell in eine Richtung zieht. Offene Flügel werden automatisch aktiviert, wenn man über Wolken, mit Kreaturen des Lichts oder nach einem besonders schnellem Abflug fliegt. In diesem Modus kommen außerdem "Kondensstreifen" aus dem Umhang.

Geschlossene Flügel ermöglichen einem mehr Kontrolle über Landung und Bewegung, wenn man auf einer kleinen Stelle landen will. Es ist sehr ähnlich wie die Bewegungsbedienung mit dem D-Pad, man zieht seinen Avatar quasi durch die Luft. Wenn man seinen Finger in diesem Modus vom Bildschirm hebt, wird der Avatar sich nicht mehr oder nur langsam vorwärts bewegen, was einem die Möglichkeit gibt, genau zu landen. Dieser Flugmodus kann nur aktivert werden, wenn man sich über festem Boden befindet.

Der Flugmodus-Knopf erscheint auf dem Bildschirm, sobald man sich in der Luft befindet. Im Einhändig-Modus erscheint er auf der Seite, auf der man den Avatar zuletzt bewegt hat. Im Beidhändig-Modus wird er über dem Springen-Knopf erscheinen.

Mehr dazu:

https://thatgamecompany.helpshift.com/a/sky-children-of-the-light/?s=controls-navigation&l=en

D-Pad[]

Das D-Pad aktiviert man, indem man irgendwo (bzw. auf der Bewegungsseite bei Beidhändig-Modus) den Bildschirm gedrückt hält und vom Avatar weg zieht. Es kann in Flug- und Bodenbewegungen verwendet werden. Auf dem Boden kann man so in jede Richtung gehen oder rennen. Im Geschlossene Flügel-Modus kann man seinen Avatar so präziser landen. Im Offene Flügel-Modus kann man so die Bewegungsrichtung verändern.

Hula Hoop-Reifen[]

Man verwendet den Hula Hoop-Reifen, um kleine Schritte auf dem Boden zu machen. Man aktiviert ihn, indem man seinen Avatar gedrückt hält und dann in die gewünschte Richtung zieht. So kann man kleine, kontrollierte Schritte machen oder sich auf der Stelle herumdrehen.

Freundschafts-Menü[]

Es gibt zwei verschiedene Freundschafts-Menüs:

  • Auf einen anwesenden Freund im Spiel tippen
  • Auf einen Freundschaftsstern im Zuhause tippen

Mehr dazu auf den Seiten Freunde finden und Mehr über Freunde.

Ausdrucksmenü[]

Wenn man auf das Keil-Symbol oben auf dem Bildschirm drückt, erscheint ein Menü, das die Ausdrücke und Aktionen, die man ausführen kann, enthält. Die Ausdrücke sind Geschenke von den Ahnengeistern. Manche Ausdrücke erhält man direkt am Anfang des Spiels, wie der Basis-Sitz, der Basis-Stand und der Basis-Ruf. Andere kann man im Spiel finden. Ausdrücke, die in dem Bereich, in dem man sich befindet, einsammelbar sind, erscheinen grau im Menü, als Hinweis, wo man sie finden kann. Bereits eingesammelte Ausdrücke erscheinen gelb.

Anders als in früheren Versionen des Spiels kann man nur bereits eingesammelte oder in der Umgebung einsammelbare Ausdrücke im Menü sehen. Es gibt keine leeren Bereiche mehr, die anzeigen, wie viele Ausdrücke im ganzen Spiel einsammelbar sind.

Mehr dazu auf den Seiten Sammelgegenstände und Gesten/Emotes-Geister

Verborgene Knöpfe und Menüs[]

Es gibt einige Knöpfe, die irgendwo verborgen sind und nicht im Tutorial des Spiels erklärt werden. Wenn man auf eine der vier Ecken des Bildschirms tippt, zeigen sich folgende Knöpfe:

  • Chat (unten links): Öffnet ein Textfeld, in das man schreiben kann. Nur Freunde, mit denen man die Chat-Fähigkeit freigeschaltet hat, können den Text sehen (es sei denn, man sitzt auf einem Chat-Gegenstand).
  • Währungs-Inventar (oben links): Zeigt, wie viele Kerzen, Herzen, Aufgestiegene Kerzen, Saisonale Kerzen und Saisonale Herzen man hat. Zeigt außerdem, wie viele Geflügelte Lichter bzw. Aufgestiegene Geister man gerade hat (Notiz: stimmt nicht immer)
  • Foto- und Videoaufnahme (unten rechts): Nimmt Fotos und Videos (unter vier Minuten) auf. In iOS verschwinden bei diesem Modus die Chats, Knöpfe und Menüs auf dem Foto bzw. Video. Die Bilder werden in der "Fotos"-App gespeichert.
  • Hauptmenü (oben rechts): Öffnet das In-Game-Einstellungsmenü (siehe unten)

Hauptmenü[]

Diese In-Game-Einstellungen findet man, wenn man auf die obere rechte Ecke des Bildschirms tippt. Ein Zahnrad erscheint, und nach nochmaligem Tippen auf die Ecke erscheint das Ausrüstungsmenü. Folgend Einstellungen können dort angepasst werden:

  • Nach Hause-Knopf: Bringt einen bei Antippen nach Hause (nicht möglich, wenn man schon im Zuhause ist)
  • Shop: Ermöglicht In-App-Käufe
  • Einladen: Erstellt einen QR-Code, mit dem man einen Freund von außerhalb des Spiels zu seinen Freunden hinzufügen kann, oder scannt den Code eines Freundes
  • Grafik (iOS und Android): Macht das Einstellen von Bildern pro Sekunde (fps) und Energieverbrauch möglich:
    • Keine Balken: Stromsparmodus (20 fps)
    • Ein Balken: Standardmodus (30 fps)
    • Nicht-60fps-unterstützende Geräte:
      • Zwei Balken: Hochaufgelöster Modus (30 fps, verbesserte Grafiken)
      • Drei Balken: unmöglich
    • 60fps-unterstützende Geräte
      • Zwei Balken: Hochleistungsmodus (60 fps)
      • Drei Balken: Hochauflösender Modus (30 fps, verbesserte Grafiken)
  • Aussehen (nur für Tablet): Wechselt zwischen Vollbildschirm und Letterbox (mit schwarzen Rändern oben und unten)
  • Bedienungsschemas: siehe Anfang der Seite
  • Support (?-Knopf): Öffnet die FAQ von thatgamecompany
  • Konto: Ermöglicht das Anmelden mit Game Center-, Google-, oder Facebook-Account. Empfohlen, da man so nicht seinen Fortschritt verliert, falls das Spiel abstürzt oder man es deinstalliert. Dort findet man auch sein Sky ID. Damit kann man seinen Fortschritt von TGC wiederherstellen lassen, falls er verloren geht
  • Inbox: Nicht aktiv
  • Merch: Öffnet thatskyshop (Sky-Souvenirs)
  • Soziales: Account mit Facebook, Twitter, Instagram, Discord oder TikTok verbinden (?)

Mehr Informationen auch auf dieser Seite (englisch): https://thatgamecompany.helpshift.com/a/sky-children-of-the-light/

Sky mit einem Controller bedienen[]

iOS[]

MFi-zertifizierte Controller funktionieren mit allen Apple-Geräten. Manche Xbox- oder DualShock-Controller funktionieren auch, aber nur ab iOS 13.

Xbox-Controller:

  • Die Seriennummer muss 1708 sein (die Seriennummer ist im Batteriefach oder der Verpackung zu finden)
  • Der Controller muss eine Bluetooth-Funktion haben (nicht alle kabellose Controller haben eine)
  • Der Controller, der zur Xbox One S gehört, funktioniert mit iOS 13 und Sky (Name ohne Xbox One S: kabelloser Xbox-Controller (??))

PS4-Controller:

Alle kabellosen PS4-Controller, die iOS 13-kompatibel sind und eine Bluetooth-Funktion haben, funktionieren, insbesondere die DualShock-Serie.

MFi-Controller

Diese Controller sind extra für iOS-Betriebssysteme und Handys / Tablets im Generellen gemacht. Wenn er nicht zu alt ist, wird es unterstützt.

Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass alle Controller außer den MFi-Controllern nur mit iOS 13 funktionieren. Nur auf dieser Software gibt es weitreichende Controller-Unterstützung.

Android[]

Auf einigen Android-Betriebssystemen werden Controller unterstützt. Allerdings funktionieren nicht alle Marken.

Die Kompatibilität hängt auch von der Android OS-Version und der Mobilgerät-Marke ab. Deshalb sollte man recherchieren, welcher Controller mit der jeweilige Android OS-Version und dem jeweilige Mobilgerät funktionieren, aber Android-kompatible Controller sind schon mal eine gute Möglichkeit.

PS4- und Xbox-Controller funktionieren ab Android 9 ziemlich gut, ab Android 10 gibt es generelle Controller-Unterstützung.

Abschlagregler (??) werden nicht empfohlen, weil sie nicht original sind. Es gibt keine Garantie, dass sie funktionieren. Sie könnten sogar Betriebssystemfehler versurachen.

Den Controller mit Sky verbinden[]

Der Controller darf nicht mit der Konsole verbunden sein, sonst kann man ihn nicht mit dem Mobilgerät verbinden. Das gilt für PS4 und Xbox.

Sobald der Controller mit dem Mobilgerät verbunden ist, kann man einfach damit losspielen.

(in Arbeit, bitte noch Fotos / Videos hinzufügen u. den Controller-Teil auf Richtigkeit überprüfen)

Advertisement